richtig bewerben

Richtig bewerben ist der erste Schritt zum Erfolg, denn jede Karriere beginnt mit der richtigen Bewerbung.

Viele Leute wissen aber nicht, wie man sich richtig bewirbt. Andere leben in dem Irrglauben, richtig bewerben wäre leicht, schreiben aber Bewerbungen nach alten Bewerbungsmaßstäben oder nehmen das richtige Bewerben nicht ernst genug. Wenn man sich richtig bewerben möchte, muss man folgende Kriterien unbedingt beachten.

  1. Vollständigkeit der Unterlagen

    Dieser Punkt klingt vielleicht selbstverständlich, jedoch ist er unabdingbar für das richtige Bewerben. Nicht nur die Vollständigkeit der Unterlagen ist beim richtigen Bewerben wichtig, es kommt auch auf die Aufbereitung der Bewerbungsunterlagen an. Flecken und Eselsohren machen bei der Bewerbung keinen guten Eindruck. Ebenso wenig wie ein Bewerbungsfoto aus dem Automaten oder mit unpassender Kleidung. Bei einer korrekten Bewerbung muss eine ordentliche Bewerbungsmappe mit allen angeforderten Unterlagen vorgelegt werden.

  1. Der Lebenslauf

    Beim richtigen Bewerben muss man zuerst darauf achten, welche Form des Lebenslaufes angefordert wird. Ein ausformulierter Lebenslauf oder ein tabellarischer Lebenslauf, wobei bei den meisten Bewerbungen letzterer verlangt wird, sowie eine klare, strukturierte Aufteilung der Kompetenzen und Ausbildung ist beim richtigen Bewerben zu beachten. Zudem sollte der Lebenslauf schmal und auf den Beruf zugeschnitten sein, für den man sich bewirbt.

  2. Die Rechtschreibung.

    Auf Grammatik und Rechtschreibung muss bei der Bewerbung unbedingt beachten werden, wenn man sich richtig bewerben will.

    Diese Kriterien hören sich selbstverständlich an, jedoch scheint es das nicht für alle Bewerber zu sein. Jede fünfte Bewerbung enthält einen oder mehrere Fehler. Das ist nicht nur peinlich, sondern auch unnötig, da jedes Schreibprogramm eine Rechtschreibprüfung hat und ein Tippfehler in jedem Fall beim Durchlesen auffallen sollte. Für die meisten Personaler ist das ein klares Aus für die Bewerbung. Das trifft besonders für Tippfehler im Firmennamen zu. Beim richtigen Bewerben ist es daher klug, vor dem Versenden einen Bekannten die Bewerbung kontrollieren zu lassen.

    Social Media

    Dass Personaler bei Facebook und Xing sich die Bewerber ansehen, ist nichts Neues. Man kann sich diesen Punkt allerdings zunutze machen, anstatt sich davon einschüchtern zu lassen. Durch ein stimmiges, aufgeräumtes und professionelles Profil zeigt man seine Medienkompetenz. Dadurch hinterlässt man einen guten Eindruck beim Personaler.

Wichtig ist es, auf diverse Kleinigkeiten zu achten, um das Gesamtbild nicht zu schädigen. Es gibt noch viel mehr Faktoren, die man bei der Bewerbung beachten sollte, dennoch lässt sich eines universell festhalten:

Das richtige Bewerben zeichnet sich dadurch aus, dass es keine Flüchtigkeitsfehler zulässt, die auf ein schlampiges oder unkonzentriertes Arbeiten schließen lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>